Massagetrick bei Verstopfung

Die aktuelle Studie des Forscherteams um Dr. Ryan Abbott von der Universität in Los Angeles zeigt, dass Massagen Verstopfungen lindern können. Dafür nahmen 100 Probanden mit Verdauungsproblemen an der Untersuchung teil. Abbott teilte die Probanden in zwei Gruppen auf: Die einen bekamen Ernährungs- und Bewegungstipps für einen aktiveren Darm, während die anderen an einem Massagetraining teilnahmen. Dort lernten sie, den Damm – das Gewebe zwischen After und Geschlechtsteil – zu massieren. Nach vier Wochen stand fest: In der Massagegruppe waren die Verstopfungsbeschwerden gegenüber der Kontrollgruppe deutlich zurückgegangen. 

Außerdem kann eine Massage der Bauchdecke ebenso für Linderung sorgen. Sie kann die Nervenverbindungen im Darm stimulieren und die natürliche Darmbewegung anregen. Wichtig ist nur, dass man sich für die
Massage vor dem Gang zur Toilette etwa zehn bis 15 Minuten Zeit nimmt. Welche Massageart effektiver ist, muss allerdings jeder für sich selbst herausfinden, da der Darm bei jedem Menschen anders reagiert.

Fisch verlängert Lebenszeit


Hochwertiges Eiweiß, Selen und sehr gesunde Fettsäuren machen Fisch zu einem wertvollen Lebensmittel. Gerade die in fetten Seefischen enthaltenen Omega-3–Fettsäuren wirken sich besonders fördernd auf unsere Gesundheit aus. Die aktuelle…

Wundermittel Zimt


Ob in Punsch, Plätzchen oder Spekulatius: Das würzig-herbe Aroma von Zimt versüßt uns immer wieder aufs Neue die kalte Jahreszeit. Doch nicht nur als Gewürz von Speisen oder Getränken kommt…

Zeitumstellung – ein Mini-Jetlag


Viele Menschen ärgern sich mittlerweile vermehrt über die Zeitumstellung. Sogar die EU-Kommission prüft nun die Forderungen nach einer Abschaffung der 1980 eingeführten Sommerzeit – und dies zu Recht. Eine Forsa-Umfrage…

Hausmittel gegen Sodbrennen: Essig soll helfen


Sodbrennen – fast jeder dritte Deutsche ist von zu viel Magensäure in der Speiseröhre betroffen. Das Ergebnis: Völlegefühl, ein unangenehmer Druck im Bauch, eine heisere Stimme sowie ein Brennen in…