Darmflora reift in früher Kindheit aus

Forscher des Baylor College of Medicine in Houston haben jetzt herausgefunden, dass sich die Darmflora, die sehr wichtig für die Gesundheit ist, innerhalb der ersten dreißig Monate unseres Lebens vollends entwickelt. In der Studie nahmen die Forscher rund 12.000 Stuhlproben von 900 Kindern in einem Alter zwischen drei Monaten und vier Jahren. Dabei konnten sie feststellen, dass sich die Besiedelung des Verdauungsapparates in drei Phasenentwickelt. Die erste läuft bis zu einem Alter von vierzehn Monaten, die zweite von fünfzehnMonaten. Die dritte Phase beginnt in einem Alter von 31 Monaten – ab diesem Moment bleiben die Darmflora und die Besiedelung durch Bakterien stabil. Die Forscher stellten außerdem fest, dass u.a. die Art der Entbindung und das Stillen einen Einfluss auf die Bakterien im Verdauungstrakt haben. Bei den Kindern, die natürlich entbunden und gestillt wurden, fand sich eine höhere Besiedelung der Bakterien, was als vorteilhaft einzustufen ist.

Tags: ,

Mikrobiom: Die Macht der Bakterien


Wunderwerk Darmflora Über kaum ein anderes menschliches Organ wurde in den vergangenen Jahren so viel gesprochen wie den Darm – und nicht zuletzt sein Mikrobiom, welches die Summe aller mikroskopisch kleinen Bewohner,…

Die Darmflora: ein ganz besonderes Mikrosystem


Auf den ersten Blick scheint der menschliche Darm recht einfach gebaut. Erst bei genauerem Hinsehen offenbart sich, dass der Darm Heimat eines erstaunlich komplexen Mikrosystems ist, dasmaßgeblich zu unserem Wohlbefinden…

Diagnose Morbus Crohn –und nun?


Leiden Sie unter wochenlangen starken Bauchkrämpfen, übermäßigem Durchfall und häufigem Erbrechen? Das könnte Morbus Crohn sein. Und die Krankheit ist gar nicht so selten wie oft gedacht: Seit Anfang des…

Ein gesundes Leben für einen gesunden Darm


Die Darmspiegelung ist das A und O zur Darmkrebsvorsorge – doch auch durch einen gesunden Lebensstil können Sie das Darmkrebs­risiko senken.  Nein zu Alkohol Genießen Sie nach einem anstrengenden Tag…