Durchfall nach Corona-Impfung möglich

Wenn nach einer Covid-19-Impfung plötzlich Durchfall auftritt, könnte dies eine Nebenwirkung des Impfstoffs sein. Nach Informationen der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) haben die Vaccine des Herstellers Biontech/Pfizer Potenzial, zu derartigen Problemen zu führen. Auch Erbrechen als unerwünschte Folge der Impfung könne auftreten. Zur Häufigkeit und zur Schwere derartiger Nebenwirkungen liegen nach Informationen der EMA aktuell aber noch keine aussagekräftigen Studien vor. Vielmehr müssten diese und andere unerwünschte Gesundheitsprobleme weiter untersucht werden. Zunächst seien die zu den betroffenen Impfstoffen herausgegebenen Fachinformationen entsprechend ergänzt worden, so die Europäische Arzneimittelagentur. Für den Impfstoff „Vaxzevria“ (ehemals AstraZeneca) wird im Sicherheitsbericht der EMA zudem darauf hingewiesen, dass beim Auftreten von anhaltende Bauchschmerzen wegen der Möglichkeit von Blutgerinnungsstörungen sofort ein Arzt aufgesucht werden sollte.

©jcomp – de.freepik.com

Ein gesundes Leben für einen gesunden Darm


Die Darmspiegelung ist das A und O zur Darmkrebsvorsorge – doch auch durch einen gesunden Lebensstil können Sie das Darmkrebs­risiko senken.  Nein zu Alkohol Genießen Sie nach einem anstrengenden Tag…

Leben mit Morbus Crohn


„Ein glückliches Leben mit CED ist möglich“, erzählt Eva Maria Tappe, Betroffene von Morbus Crohn, im Interview mit Bauchmoment. Schätzungen zufolge leiden bis zu 470.000 Menschen in Deutschland an einer…

Diagnose Morbus Crohn –und nun?


Leiden Sie unter wochenlangen starken Bauchkrämpfen, übermäßigem Durchfall und häufigem Erbrechen? Das könnte Morbus Crohn sein. Und die Krankheit ist gar nicht so selten wie oft gedacht: Seit Anfang des…

Operationen bei CED


Wann Operationen bei Morbus Crohn und OPs bei Colitis ulcerosa helfen können Zu den bekanntesten chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen zählen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Die Abkürzung CED umfasst hier mehrere Erkrankungen…