Hausmittel gegen Verstopfung: Flohsamen lösen Verstopfungen

Hausmittel gegen Verstopfung
© Fotolia / farfalla2017

Ein Druck im Darm, Schwierigkeiten, den Darm zu entleeren – die Symp­tome von Verstopfungen sind wirklich unangenehm. Ein häufig genanntes Hausmittel zur ersten Hilfe sind hier Flohsamen – und deren Wirkung ist mittlerweile sogar durch mehrere Studien belegt. So führt der Konsum von Flohsamen dazu, dass sich das Stuhlvolumen vergrößert. Dies führt zu einer Dehnung im Darm, die die Verdauung anregt. So können sie dabei helfen, Verstopfungen zu lösen. Und so wendet man Flohsamen an: Einfach bis zu dreimal täglich ein bis zwei Teelöffel der ganzen Samen oder einen halben Teelöffel der Schalen in Pulverform in einem Glas Wasser aufquellen lassen. Anschließend das Gemisch zu sich nehmen und dem Körper weitere Flüssigkeit zuführen. Empfohlen sind zwei bis drei Liter Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüßten Tees zusätzlich.

Die Darmflora: ein ganz besonderes Mikrosystem


Auf den ersten Blick scheint der menschliche Darm recht einfach gebaut. Erst bei genauerem Hinsehen offenbart sich, dass der Darm Heimat eines erstaunlich komplexen Mikrosystems ist, dasmaßgeblich zu unserem Wohlbefinden…

Leben mit Morbus Crohn


„Ein glückliches Leben mit CED ist möglich“, erzählt Eva Maria Tappe, Betroffene von Morbus Crohn, im Interview mit Bauchmoment. Schätzungen zufolge leiden bis zu 470.000 Menschen in Deutschland an einer…

„Darmkrebsfrüherkennung rettet Leben!“


Prof. Dr. med. Jürgen F. Riemann, Vorstand der Stiftung LebensBlicke – Früherkennung Darmkrebs, im Interview Vor rund zwanzig Jahren, also 1998, waren jährlich rund 70.000 Menschen von Darmkrebsneuerkrankungen betroffen –…

Darmgesunde Ernährung: „Darmbakterien wollen gut essen“


Der Darm ist einer der wichtigsten Teile unseres Körpers: Als Motor unserer Gesundheit trägt er entscheidend dazu bei, wie gut unsere Immunabwehr funktioniert – sprich, ob wir gesund sind oder…