Hausmittel gegen Verstopfung: Flohsamen lösen Verstopfungen

Hausmittel gegen Verstopfung
© Fotolia / farfalla2017

Ein Druck im Darm, Schwierigkeiten, den Darm zu entleeren – die Symp­tome von Verstopfungen sind wirklich unangenehm. Ein häufig genanntes Hausmittel zur ersten Hilfe sind hier Flohsamen – und deren Wirkung ist mittlerweile sogar durch mehrere Studien belegt. So führt der Konsum von Flohsamen dazu, dass sich das Stuhlvolumen vergrößert. Dies führt zu einer Dehnung im Darm, die die Verdauung anregt. So können sie dabei helfen, Verstopfungen zu lösen. Und so wendet man Flohsamen an: Einfach bis zu dreimal täglich ein bis zwei Teelöffel der ganzen Samen oder einen halben Teelöffel der Schalen in Pulverform in einem Glas Wasser aufquellen lassen. Anschließend das Gemisch zu sich nehmen und dem Körper weitere Flüssigkeit zuführen. Empfohlen sind zwei bis drei Liter Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüßten Tees zusätzlich.

Schon gewusst? Sechs spannende Fakten über den Darm, die garantiert überraschen.


Großer Dickkopf Von der Mitte des Körpers zum Gehirn führen weit mehr Nervenstränge als vom Gehirn wieder zurück. Damit informiert der Darm zwar unseren Kopf, lässt sich aber andersherum nicht…

Mikrobiom: Die Macht der Bakterien


Wunderwerk Darmflora Über kaum ein anderes menschliches Organ wurde in den vergangenen Jahren so viel gesprochen wie den Darm – und nicht zuletzt sein Mikrobiom, welches die Summe aller mikroskopisch kleinen Bewohner,…

Ein gesundes Leben für einen gesunden Darm


Die Darmspiegelung ist das A und O zur Darmkrebsvorsorge – doch auch durch einen gesunden Lebensstil können Sie das Darmkrebs­risiko senken.  Nein zu Alkohol Genießen Sie nach einem anstrengenden Tag…

„Darmkrebsfrüherkennung rettet Leben!“


Prof. Dr. med. Jürgen F. Riemann, Vorstand der Stiftung LebensBlicke – Früherkennung Darmkrebs, im Interview Vor rund zwanzig Jahren, also 1998, waren jährlich rund 70.000 Menschen von Darmkrebsneuerkrankungen betroffen –…