Hausmittel gegen Verstopfung: Flohsamen lösen Verstopfungen

Hausmittel gegen Verstopfung
© Fotolia / farfalla2017

Ein Druck im Darm, Schwierigkeiten, den Darm zu entleeren – die Symp­tome von Verstopfungen sind wirklich unangenehm. Ein häufig genanntes Hausmittel zur ersten Hilfe sind hier Flohsamen – und deren Wirkung ist mittlerweile sogar durch mehrere Studien belegt. So führt der Konsum von Flohsamen dazu, dass sich das Stuhlvolumen vergrößert. Dies führt zu einer Dehnung im Darm, die die Verdauung anregt. So können sie dabei helfen, Verstopfungen zu lösen. Und so wendet man Flohsamen an: Einfach bis zu dreimal täglich ein bis zwei Teelöffel der ganzen Samen oder einen halben Teelöffel der Schalen in Pulverform in einem Glas Wasser aufquellen lassen. Anschließend das Gemisch zu sich nehmen und dem Körper weitere Flüssigkeit zuführen. Empfohlen sind zwei bis drei Liter Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüßten Tees zusätzlich.

Ständig Blähungen – harmlos oder Grund zur Sorge?


Wenn Sie unter zu viel Luft im Bauch leiden, ist dies in vielen Fällen die Folge eines übermäßigen Verzehrs bestimmter Nahrungsmittel. Gleichwohl sind Blähungen nicht immer harmlos. Vielmehr können sie…

Alarm im Darm – Alles über das Reizdarmsyndrom


Der Bauch schmerzt, Blähungen, Verstopfungen oder Durchfall erschweren den Alltag – wer diese Symptome kennt, hat gegebenenfalls mit dem Reizdarmsyndrom zu kämpfen. Weltweit sind etwa 20 bis 30 Prozent betroffen.

Die Darmflora: ein ganz besonderes Mikrosystem


Auf den ersten Blick scheint der menschliche Darm recht einfach gebaut. Erst bei genauerem Hinsehen offenbart sich, dass der Darm Heimat eines erstaunlich komplexen Mikrosystems ist, dasmaßgeblich zu unserem Wohlbefinden…

Schon gewusst? Sechs spannende Fakten über den Darm, die garantiert überraschen.


Großer Dickkopf Von der Mitte des Körpers zum Gehirn führen weit mehr Nervenstränge als vom Gehirn wieder zurück. Damit informiert der Darm zwar unseren Kopf, lässt sich aber andersherum nicht…