Hausmittel gegen Sodbrennen: Essig soll helfen

Hausmittel gegen Sodbrennen – Apfelessig soll helfen
© Vasily / Fotolia

Sodbrennen – fast jeder dritte Deutsche ist von zu viel Magensäure in der Speiseröhre betroffen. Das Ergebnis: Völlegefühl, ein unangenehmer Druck im Bauch, eine heisere Stimme sowie ein Brennen in der Speise­röhre. Laut der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsinformationen im Netz kann hier das Hausmittel Apfelessig helfen. Die Gründe konnten wissenschaftlich noch nicht belegt werden; jedoch gibt es Hinweise dafür, dass Apfelessig die Speichelproduktion anregt. Gemeinsam mit seiner keimhemmenden Wirkung kann dies dazu führen, dass weniger schädliche Gase aus dem Darm aufsteigen, die häufig der Grund für mehr Magensäure in der Speiseröhre sind.

Wenn Stress auf den Magen schlägt …


„Mir schlägt etwas auf den Magen.“ oder „Ich mache mir gleich vor Angst in die Hose.“ Diese und andere Redensarten sind im Volksmund keine Unbekannten. Doch sind sie wahr? Reagiert die Körpermitte tatsächlich auf Stress? Und was kann man dagegen tun?

Wunderwerk Bauchspeicheldrüse – ein Organ mit großer Wirkung


Die Bauchspeicheldrüse, auch Pankreas genannt, ist ein Organ, das häufig wenig Beachtung findet – dabei leistet es täglich Schwerstarbeit für unseren Körper. Vor allem, wenn wir besonders fettiges Essen zu…

Nahrungsmittelintoleranz: Wenn der Magen zwickt …


Vier häufige Nahrungsmittelintoleranzen im Überblick Nahrungsmittelunverträglichkeit – was zunächst als Modekrankheit abgetan wurde, scheint sich heutzutage zu einem Volksleiden zu entwickeln. Bauchmoment kennt die vier häufigsten Nahrungsmittelintoleranzen und stellt ihre…